Was su lus war


Spaziergang mit dem Nachtwächter durch Zwickau



Unser Heimatfreund Christian Bretschneider Spaziergang mit dem Nachtwächter durch Zwickau . Bei seinem Rundgang erfuhren wir viel über seinen verachteten und gefährlichen Beruf. Nicht nur das er dunkle Gestalten des Nachts dingfest machen musste, sondern auch bei Ausruf „Liebe Leute lasst Euch sagen“ allerhand Sachen über ihm ausgeschüttet wurden. Da war nicht immer Wasser dabei!!! Wir erfuhren auch viel Geschichte von Zwickau. Der Galgenberg von Zwickau , oder wie Napoleon mit 250 Tausend Mann nach Zwick au kam, oder wie Luther einst seine Kutte hoch zog und vor aufgebrachten Mönchen reis aus nahm , auserhalb der Stadtmauer in einem Haus Zuflucht erhielt und ausrief: Hier ist das Paradies. Seitdem heist die Brücke über die er lief, Paradiesbrück e ! Und noch viele andere Geschichten wusste er zu erzählen. An dem ca. zweieinhalb stündige Spaziergang am 26. Januar 2017 nahmen 44 Heimatfreunde teil.
 
Nachtwaechter1
Nachwaechter2
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen